Thüringer Ehrenamts­beauftragte

Sind gut vernetzte Ansprechparner:innen und Impulsgeber:innen in allen Thüringer Landkreisen und Städten die sich für das Ehrenamt vor Ort einsetzen.

In Thüringen sind Beauftragte für das Ehrenamt eingesetzt. Die Ehrenamtsbeauftragten stehen als Ansprechpartner für die Belange rund um das Ehrenamt zur Verfügung und betreuen landkreisweite Projekte wie die Ehrenamtscard oder auch den Schülerfreiwilligentag. Sie koordinieren die Fördermittelvergabe und wirken in die Verwaltung hinein als Brückenbauer und Informationsstelle. Durch die Beratung von Verwaltung, Vereinen und Engagierten sowie intensiver Vernetzung mit anderen engagementfördernden Stellen sollen sie die Rahmenbedingungen des Engagements verbessern und zur wichtigen Vernetzung von Ehren- und Hauptamt beitragen.


Was unterscheidet Ehrenamtsbeauftragte und Freiwilligenagenturen?

Freiwilligenagenturen vermitteln in Einsatzstellen – direkt und zum Teil mit intensiver vorheriger Einzelberatung. Sie befähigen Organisationen, mit Freiwilligen zu arbeiten und sie durch Beratung oder Qualifizierungen zu gewinnen und sind teilweise in hohem Maße innerhalb der Lobbyarbeit für das Ehrenamt aktiv. Ehrenamtsbeauftragte hingegen sind Teil der Verwaltung und wirken in sie hinein. Sie vergeben die Fördermittel der Stiftung und haben den gesamten Landkreis im Blick. Freiwilligenagenturen wirken für ein festgelegtes regionales Gebiet. 

Die Thüringer Ehrenamtsstiftung koordiniert den Austausch der Ehrenamtsbeauftragten. Zwei Mal im Jahr finden Beratungen statt, die über Neuigkeiten im Bereich der Engagementförderung informieren, einen gemeinsamen Erfahrungsaustausch ermöglichen und der Übermittlung von Strategien und Programmen dienen. Darüber hinaus sind gemeinsame Aktionen zur Öffentlichkeitsarbeit oder zur Gewinnung neuer Engagierter denkbar. Eine Verknüpfung des Wissens- und Erfahrungsschatzes der jeweiligen Beauftragten ermöglicht die Organisation zielgerichteter Maßnahmen zur Anerkennung und Ehrenamtsgewinnung. 

Konzeption, Aufgaben und Ziele

In den Landkreisen und Kreisfreien Städten Thüringens sind Beauftragte für das Ehrenamt eingesetzt. Zur Qualitätssicherung und Weiterentwicklung dieser Engagement fördernden Strukturen wird folgend ein gemeinsames Profil für die Stelle einer/eines Ehrenamtsbeauftragten gesetzt. Die Ehrenamtsbeauftragten sollten mit einem angemessenen Stellenanteil von mindestens 50 - 70 % sowie den entsprechenden Befugnissen und Kompetenzen eingesetzt werden.­


Tätigkeiten
Die Ehrenamtsbeauftragten stehen als Ansprechpartner für die lokalen und regionalen Aktivitäten zur Verfügung. Insbesondere sollten folgende Tätigkeiten im Mittelpunkt ihrer Arbeit stehen:

  • Zusammenarbeit mit den Freiwilligenagenturen, Bürgerstiftungen und anderen Engagement fördernden Strukturen im Landkreis
  • landkreisübergreifende Koordinierung von ehrenamtlichen Aktivitäten
  • Beratung und Unterstützung der Ehrenamtlichen und deren Institutionen
  • Beratung und Unterstützung der Verwaltungsmitarbeiter, die im Bereich des Ehrenamtes tätig sind
  • die regelmäßige Berichterstattung an die für das Ehrenamt zuständige Landrätin/Landrat bzw. Oberbürgermeisterin/Oberbürgermeister
  • Koordination der Fördermittelvergabe
  • Beteiligung an lokalen und überregionalen Netzwerken im Bereich Bürgerschaftliches Engagement
  • Kooperation mit Vereinen und Initiativen zur Entwicklung neuer Formen und Projekte bürgerschaftlichen Engagements sowie der Weiterentwicklung der Ankerkennungskultur

Abgrenzung
Anlaufstellen für Ehrenamtliche sowie Institutionen, bei denen Ehrenamtliche tätig sind, sind die derzeit 11 Freiwilligenagenturen in Thüringen. Neben den klassischen Informations- und Beratungsangeboten werben die Freiwilligenagenturen öffentlichkeitswirksam für das Bürgerschaftliche Engagement, organisieren Netzwerktreffen und unterstützen Organisationen bei der Rekrutierung, Koordination und Ausbildung der Ehrenamtlichen. Aufgrund dieser wichtigen Aufgaben gilt es diese Einrichtungen finanziell angemessen zu stärken.
Allein eine monetäre Aufwertung der Rahmenbedingungen kann die anstehenden Herausforderungen in der Freiwilligenarbeit insbesondere im ländlichen Raum jedoch nicht bewältigen. Es muss eine strukturelle Weiterentwicklung der Engagement fördernden Infrastruktur erfolgen. Daher ist der Einsatz von eigenständig Beauftragten in den Landkreisen und Kreisfreien Städten notwendig.


Vernetzungsfunktion
Die vielfältig vorhandenen lokalen Aktivitäten sollen an einer zentralen Stelle gebündelt werden. Eine eigens für das Bürgerschaftliche Engagement beauftragte Person soll in engem Kontakt zu den regionalen Initiativen stehen. Sie ist ständiger Ansprechpartner für Belange rund um das Ehrenamt und damit Koordinator aller Maßnahmen im Bereich des Bürgerschaftlichen Engagements im Landkreis.


Beratungsfunktion
Den Ehrenamtsbeauftragten soll eine wichtige aufklärende Aufgabe zukommen. Sie sollen sowohl die Engagierten als auch die Institutionen, die mit Ehrenamtlichen zusammenarbeiten, umfassend informieren. Neben den finanziellen Fördermöglichkeiten spielen hier insbesondere rechtliche und versicherungstechnische Belange eine Rolle.


Berichterstattung im Haus
Die Ehrenamtsbeauftragten sind immer ansprechbar und haben direkten Kontakt zu den lokalen Initiativen vor Ort. Sie sind unbefangen und sollen auch als Berater in die Verwaltung hinein agieren. Vor diesem Hintergrund sollen die Ehrenamtsbeauftragten jährlich Berichte an die jeweilige Landrätin/den Landrat bzw. die jeweilige Oberbürgermeisterin/den Oberbürgermeister verfassen. Darin sollten Stärken und Schwächen, Chancen und Potenziale sowie Entwicklungstrends erkenntlich sein.


Landkreisübergreifende Zusammenarbeit
Die Thüringer Ehrenamtsstiftung koordiniert den Austausch der Ehrenamtsbeauftragten. Regelmäßig finden zwei Mal im Jahr Beratungen statt, die das Ziel haben über Aktuelles im Bereich der Engagementförderung zu informieren einen gemeinsamen Erfahrungsaustausch zu ermöglichen und der Übertragung von Strategien und Programmen zu dienen. Darüber hinaus sind gemeinsame Werbeaktionen denkbar. Zur Bewältigung der kontinuierlichen Herausforderung der Gewinnung neuer Engagierter generell und neuer Zielgruppen im Speziellen sind landkreisübergreifende Maßnahmen denkbar. Eine Verknüpfung des Wissens- und Erfahrungsschatzes der jeweiligen Beauftragten ermöglicht die Organisation zielgerichteter Maßnahmen zur Ehrenamtsgewinnung und Anerkennung.


Zielstellung
Wir verstehen die Ehrenamtsbeauftragten als Impulsgeber. Mit ihren aus der Praxis gewonnenen Ideen sollen sie die Rahmenbedingungen des Engagements verbessern, zur wichtigen Vernetzung von Ehren- und Hauptamt beitragen und sowohl den Initiativen als auch der Verwaltung als kompetente Ansprechpartner ständig zur Verfügung stehen.

Unsere Gesellschaft braucht das Ehrenamt – sie lebt vielfach vom Ehrenamt. Was engagierte Bürgerinnen und Bürger freiwillig einbringen, das ist kein nettes Plus nebenher, sondern ein unverzichtbarer Bestandteil unserer Bürgerkultur. Dafür braucht es Institutionen, die dieses Engagement unterstützen.
— Peter Kleine
Oberbürgermeister der Stadt Weimar

Das landesweite Netzwerk der Ehrenamtsbeauftragten

Jörg Seifert 
Landratsamt Altenburger Land - Ehrenamtsbüro 
Lindenaustraße 9, 04600 Altenburg
Tel: 03447 / 586249
E-Mail: ehrenamt@altenburgerland.de 

Sandra Lorenz-Weinlich
Leiterin Stabsstelle - Gremien und Öffentlichkeitsarbeit 
Friedensplatz 8, 37308 Heilbad Heiligenstadt 
Tel: 03606 / 6501050
E-Mail: landratsamt@kreis-eic.de

Nicole Päsler 
Ehrenamtsförderung und Integrationsmanagement | Stadt Eisenach
Markt 22, 99817 Eisenach 
Tel.: 03691 / 670436
E-Mail: nicole.paesler@eisenach.de

Frank Schalles
Stadtverwaltung Erfurt
Fischmarkt 1, 99084 Erfurt
Tel.: 0361 / 6551038
E-Mail: ehrenamtsbeauftragter@erfurt.de

René Soboll 
Stadtverwaltung Gera  - Bereich Oberbürgermeister - Abteilung Sport, Ehrenamt und Städtepartnerschaften 
Kornmarkt 17, 07545 Gera
Tel.: 0365 / 8383021
E-Mail: ehrenamtszentrale@gera.de

Inge Daniel
Landratsamt Gotha
18.-März-Straße 50, 99867 Gotha
Tel: 03621 / 214287
E-Mail: i.daniel@kreis-gth.de

Diana Kopp
Amt für zentrale Verwaltung, Schule, Kultur, Sport
Dr.-Rathenau-Platz 11, 07973 Greiz
Tel:  03661 / 876261
E-Mail: kultur@landkreis-greiz.de

Nadine Schmidt 
Büro des Landrates - Bereich Ehrenamt, Kultur- und Sportförderung 
Wiesenstraße 18, 98646 Hildburghausen
Tel: 03685 / 445102
E-Mail: schmidtn@lrahbn.thueringen.de

Sibylle Linke
Landratsamt des Ilm-Kreises - Büro des Landrates
Ritterstraße 14, 99310 Arnstadt
Tel:   03628 / 738113
E-Mail: s.linke@ilm-kreis.de

Dr. Konstanze Tenner
Dezernat für Familie, Bildung und Soziales - Team Integrierte Sozialplanung
Lutherplatz 3, 07743 Jena
Tel: 03641 / 492733
E-Mail: konstanze.tenner@jena.de

Katharina Töppe
Landratsamt Kyffhäuserkreis
Markt 8, 99706 Sondershausen
Tel.: 03632 / 741105
E-Mail: ehrenamt@kyffhaeuser.de  

Nicole Mattern
Landratsamt Nordhausen - Bereich Ehrenamtsförderung
Grimmelallee 20, 99734 Nordhausen
Tel:  03631 / 9111113
E-Mail: ehrenamt@lrandh.thueringen.de

Postfach 13 10, 07602 Eisenberg
Tel: 036691 / 70156
E-Mail: kreisfoerderung@lrashk.thueringen.de

Mandy Käßner
Landratsamt Saale-Orla-Kreis - Bereich Ehrenamts-, Kultur- und Sportförderung
Oschitzer Str. 4, 07907 Schleiz
Tel.: 03663 / 488204
E-Mail: ehrenamt@lrasok.thueringen.de

Bärbel Samoila
Schlossstraße 24, 07318 Saalfeld
Tel.: 03671 / 823208
E-Mail: baerbel.samoila@kreis-slf.de

Jennifer Schellenberg
Landratsamt Schmalkalden-Meiningen
Obertshäuser Platz 1, 98617 Meiningen
Tel: 03693 / 4858260
E-Mail: j.schellenberg@lra-sm.de 

Stefanie Stockhaus
Landratsamt Sömmerda
Bahnhofstraße 9, 99610 Sömmerda 
Tel: 03634 / 354244
E-Mail: stefanie.stockhaus@lra-soemmerda.de

Uwe Oberender
Landratsamt Sonneberg - Abteilung 5
Bahnhofstraße 66, 96515 Sonneberg
Tel: 03675 / 871224
E-Mail: uwe.oberender@lkson.de

Julia Curtis 
Stadtverwaltung Suhl - Büro des Oberbürgermeisters 
Marktplatz 1, 98527 Suhl
Tel: 03681 / 742205
E-Mail: julia.curtis@stadtsuhl.de

Jessica Döring
Lindenbühl 28/29, 99974 Mühlhausen
Tel.: 03601 / 801016
E-Mail: j.doering@lrauh.thueringen.de

Lena Lindemann
Landratsamt Wartburgkreis
Erzberger Allee 14, 36433 Bad Salzungen
Tel:  03695 / 615105
E-Mail: lena.lindemann@wartburgkreis.de

Stadtverwaltung Weimar  - Amt für Familie und Soziales 
Schwanseestr. 17, 99423 Weimar 
Tel. 03643/ 762584

Thomas Schmidt
Ehrenamtskoordinator im Ehrenamtszentrum Weimarer Land
Bahnhofstraße 28, 99510 Apolda
Tel: 03644 / 5186394
E-Mail: ehrenamtskoordinator@ehrenamt-wl.de