"Verantwortungspartner Thüringen": Vorbereitung des Initiativkreistreffens im Mai

17.04.2014 11:36

Die nächsten Schritte in der Region Süd-Westthüringen werden geplant

Am 8. April trafen sich die Initiativkreissprecher Ernst Haberland, Salvatore Musso und Sven Lindig in der Thüringer Ehrenamtsstiftung zum Planungsgespräch. Das vorangegangene Meilensteintreffen im März wurde reflektiert und das zu bearbeitende Thema näher erörtert. Die Entscheidung, das Thema in „Dialog Jugend – Unternehmen“ umzubenennen liegt darin, dass somit die breitere Masse an jungen Menschen in der Region Süd-Westthüringen angesprochen wird. Neben Schülern eben auch so genannte „Spätstarter“ oder auch „Studienabbrecher“. Als mögliche Partner sollen neben den Schulen auch Jugendeinrichtungen ins Boot geholt werden.

Das nächste Initiativkreistreffen wird am 13. Mai bei der Firma LINDIG Fördertechnik GmbH in Krauthausen bei Eisenach stattfinden. Ziel ist es zu erarbeiten, wie dieser Dialog zwischen den Jugendlichen und den Unternehmern aussehen kann und welche Partner man für die weiteren Schritte der Umsetzung braucht.