Förderpreis Helfende Hand

30.03.2022 14:13

Die Helfende Hand würdigt Mitglieder von Organisationen, die sich ehrenamtlich im Bevölkerungsschutz engagieren.

Dazu gehören der Arbeiter-Samariter-Bund, die Deutsche LebensRettungs-Gesellschaft, das Deutsche Rote Kreuz, die Johanniter-Unfall-Hilfe, der Malteser
Hilfsdienst sowie das Technische Hilfswerk, die Freiwilligen Feuerwehren und die Regieeinheiten der kreisfreien Städte und Landkreise.


Als Preisträgerinnen und Preisträger kommen auch engagierte Arbeitgebende, Einrichtungen oder Einzelpersonen infrage. Die einzige Bedingung: Sie unterstützen das ehrenamtliche Engagement im Bevölkerungsschutz auf vorbildliche Weise

Helfende Hand 2022
Einsatz, Mut und Hilfsbereitschaft – jeden Tag geben ehrenamtliche Helferinnen und Helfer alles, um unser Gemeinwohl zu stärken. Sie leisten einen unverzichtbaren Beitrag für die Gemeinschaft und stärken somit das Miteinander. Um dieses großartige Engagement zu würdigen, vergibt das Bundesministerium des Innern und für Heimat jährlich den Förderpreis Helfende Hand.

https://www.helfende-hand-foerderpreis.de/


Die höchste Auszeichnung im ehrenamtlichen Bevölkerungsschutz wird in den Kategorien: Innovative Konzepte, Nachwuchsarbeit, Unterstützung des Ehrenamtes, sowei Sonder- und Publikumspreis verliehen.

Bewerbungsfrist ist der 30. Juni 2022.