Informationen zur Coronakrise

20.03.2020 10:34

In Zeiten des Corona-Virus ist ehrenamtliches Engagement in anderer Form gefragt, als es vielleicht bisher der Fall war.

Sicher fragen sich viele von euch, wie man jetzt gefährdeten Personengruppen helfen kann*. Dabei sind Weimar und das Altenburger Land im Bereich Nachbarschaftshilfe schon ein Vorbild. Das Jugendforum Altenburger Land bietet bis zum Beginn der Osterferien das Erledigen von Einkäufen an. Das Angebot kann unter der Nummer 0152-23659146 wahrgenommen werden. Auch bei der Bürgerstiftung Weimar kann man um Hilfe bitten - etwa bei Einkäufen oder auch nur, um gegen die Einsamkeit zu Hause mit jemandem zu plaudern. Unter den kostenlosen Rufnummern 0800 111 01 11 und 0800 1110222 ist die TelefonSeelsorge Erfurt für alle Menschen in Thüringen zu erreichen. Für kontaktloses soziales Engagement ist weitere Hilfe in digitaler und/oder telefonischer Form in allen Landkreisen und kreisfreien Städten gefragt.

 

Öffnet externen Link in neuem FensterInformationen für Ehrenamtliche von der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen e.V.
Öffnet externen Link in neuem FensterInformationsseite der Thüringer Landesregierung       
Öffnet externen Link in neuem FensterInformationsseite des Thüringer Bildungsministerium   
Öffnet externen Link in neuem FensterInformationsseite der Thüringer Aufbaubank       

Öffnet externen Link in neuem FensterInformationsseite der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung   

Die Öffnet externen Link in neuem FensterDeutsche Gehörlosenzeitung sammelt auf ihrer Webseite alle Informationsvideos zum Corona-Virus in Gebärdensprache.

Die solidarischste Form des Helfens ist aber im Moment, auf soziale Kontakte bestmöglich zu verzichten und nicht in einen Aktionismus zu verfallen, der gerade leider sehr gefährlich für andere Menschen sein kann.
In diesem Sinne wünschen wir euch alles Gute! Passt auf euch und vor allem auf die gefährdeten Personen in eurer Umgebung auf. 

In eigener Sache:
Die Thüringer Ehrenamtsstiftung verschiebt das Abgabedatum für Verwendungsnachweise der Landkreise und kreisfreie Städte von Ende März vorerst auf den 30.April 2020.

Das Seminar "Leben vor Ort mitgestalten" wird verschoben. Allen angemeldeten Teilnehmern werden zeitnah Ersatztermine für die Qualifizierung angeboten.

*Ein selbstorganisiertes Ehrenamt in Thüringen ist unter der Voraussetzung einer Registrierung von: Name, Vorname; Anschrift und Einsatzort der ehrenamtlich Engagierten durch die Unfall- und Haftpflichtversicherung der Thüringer Ehrenamtsstiftung abgesichert. Kein Versicherungsschutz besteht für Fahrten im eigenen/privaten KFZ.

Stand: 18.03.2020