Bekanntmachung Stellenausschreibung

07.01.2022 10:23

Referent / Referentin für Öffentlichkeitsarbeit in der Thüringer Ehrenamtsstiftung gesucht

Die Thüringer Ehrenamtsstiftung ist eine rechtsfähige Stiftung des bürgerlichen Rechts mit Sitz in Erfurt.

Für die Geschäftsstelle der Thüringer Ehrenamtsstiftung suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Referenten / eine Referentin für Öffentlichkeitsarbeit.

 

 

               Der Arbeitsbereich umfasst folgende Aufgaben:

  • Verfassen von Pressetexten bzw. -mitteilungen zu Projekten und Aktivitäten der Thüringer Ehrenamtsstiftung,
  • Planung und Pflege der Social Media-Kanäle (Texte, Redaktionsplan),
  • Betreuung der Homepage sowie Zuarbeit von Texten für die Projektwebsites der Stiftung,  
  • Pflege der Medienverteiler,
  • Redaktion des Newsletters,
  • Konzeption und Erstellung von Texten für Publikationen (Broschüren, Flyer),
  • Zuarbeit von Analysen und Entscheidungsvorschlägen an den Stiftungsvorstand und Stiftungsrat gemeinnütziger Tätigkeit,  
  • gemeinsame Planung bzw. fachliche Konzeption von Veranstaltungen (Formate, Briefings, Öffentlichkeitsarbeit im digitalen und Printformat),
  • Kommunikation mit Politik, Verwaltung und Stiftungspartnern (Erstellen von Mailings und Briefen),  
  • Teilnahme an Arbeitsgruppen zur Planung von Publikationen und zur Organisation von Veranstaltungen.

 

                 Fachliche und persönliche Voraussetzungen:

  • erfolgreich abgeschlossenes politik-, verwaltungs- oder kommunikationswissenschaftliches Studium bzw. journalistische Ausbildung,
  • gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit,
  • anwendungsbreite EDV-Kenntnisse,
  • Erfahrung im Kontakt mit den Medien, idealerweise auch aus der Perspektive von Politik und Verwaltung,
  • Erfahrung in der Pflege und Bespielung sozialer Netzwerke,
  • ausgeprägte strategische Kompetenz, Konzeptions- und Umsetzungsstärke sowie eine schnelle Auffassungsgabe,
  • inhaltliche Kenntnisse im Feld des bürgerschaftlichen Engagements,
  • Team- und Kooperationsfähigkeit sowie sicheres Auftreten.

 

Die Vergütung erfolgt auf Grundlage der fachlichen, persönlichen Voraussetzungen entsprechend den tariflichen Vorschriften des TV-L. 

 

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bitte per E-Mail bis zum 30.01.2022.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Dr. Niels Lange oder Sandra Vent-Reuß unter der Telefonnummer: 0361/6573662/1.

Weitere Informationen über unsere Arbeit finden Sie auf dieser Homepage.

 

 

Bitte beachten Sie:
Auf dem Postweg übersandte Bewerbungen können nach Abschluss des Verfahrens leider nicht zurückgesandt, jedoch bis zu drei Monate nach Bewerbungsfristende bei uns persönlich abgeholt werden. Reisekosten können nicht übernommen werden.