Thüringer Engagement- und Stiftungstag 2019

23.07.2019 13:38

Eine starke Zivilgesellschaft im digitalen Zeitalter.

Der dritte Thüringer Engagement- und Stiftungstag widmete sich den Herausforderungen im Ehrenamt und bürgerschaftlichen Engagement, ausgelöst durch den digitalen Wandel in unserer Zeit. Dazu lud die Thüringer Ehrenamtsstiftung, gemeinsam mit ihren Partnern: wie Stiftungen, Vereine, Unternehmen, kommunale Partner sowie Partner aus Rechtspflege und Finanzen, die sich lokal und regional für ihre Mitmenschen engagieren, in das Augustinerkloster zu Erfurt ein.

Für die rund 400 Besucherinnen und Besucher war der Tag eine gute Gelegenheit sich mit Ehrenamtlichen, Verantwortlichen und Fachleuten auszutauschen,  sich zu vernetzen und neue Erkenntnisse für die eigene Praxis zu erwerben.

Zur Eröffnung des Engagement- und Stiftungtages wurde Dr. Volker Düssel als Vorstandsvorsitzender der Thüringer Ehrenamtsstiftung feierlich durch Barbara Rinke (stell. Vorstandsvorsitzende der Thüringer Ehrenmaststiftung), Lutz Frischmann (Unternehmer/Frischmann Kunststoffe), Nicole Päsler (Ehrenamtsbeauftragte der Stadt Eisenach) und Christine Schwarzbach (Landfrauenverband Thüringen) verabschiedet. Auch das Team der Thüringer Ehrenamtsstiftung nutzte die Gelegenheit um sich bei Dr. Volker Düssel für seine langjährige erfolgreiche Arbeit als Vorstandsvorsitzender und dem damit verbundenen Einsatz für das Ehrenamt in zu Thüringen bedanken.

Die Keynote: Digitalen Wandel in Bürger- und Zivilgesellschaft, des dritten Thüringer Engagement- und Stiftungstages hielt Hannes Jähnert (Referent für soziale Innovation & Digitalisierung im DRK-Bundesverband). Nach dieser spannenden aber auch unterhaltsamen Einstimmung konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an 18 kurzweiligen Präsentationen, Workshops, Podiumsdiskussionen und Vorträgen teilnehmen.

Ein besonderes kulturelles Highlight war der Auftritt von Christina Rommel und ihrer Band am Mittag. Sie,  die Botschafterin des Thüringer Engagement- und Stiftungstages,  eröffnete musikalisch die Engagement- und Stiftungsgalerie im Kreuzgang.  Nach dem Grußwort des Thüringer Ministerpräsidenten Bodo Ramelow und Dr. Michael Lüdscheidt, stellv. Kurator des Evangelischen Augustinerklosters hatten die Besucher*innen die Möglichkeit sich in der Galerie bei den 35 Ausstellern über zivilgesellschaftliches Engagement zu informierten und sich zu vernetzten.

Als Ausrichter möchten wir uns noch einmal recht herzlich bei allen Partnern, Unterstützern, Referenten*innen, unserem Moderator Christian Stadali, dem Team des Augustinerkloster zu Erfurt, den Landfrauen aus Stotternheim, der freiwilligen Feuerwehr Sömmerda und allen Gästen für einen spannenden, informativen und damit gelungenen dritten Thüringer Engagement- und Stiftungstag bedanken!