Bundesfreiwilligendienst

10.01.2011 10:37

Newsletter des BfZ informiert

Das Bundeskabinett hat am 15. Dezember 2010 zwei Gesetzentwürfe beschlossen, mit denen die Wehrpflicht und als Folge auch der Zivildienst ausgesetzt werden sollen. Für die bisherigen Zivildienststellen aber auch für viele andere Bereiche unserer Gesellschaft wird dies weitreichende Folgen haben. Im Sommer 2011 soll daher als Stärkung der bestehenden Jugendfreiwilligendienste ein Bundesfreiwilligendienst eingerichtet werden, der Bürgerinnen und Bürgern aller Altersgruppen offen steht.
                
Alle nun beginnenden Planungen stehen unter dem Vorbehalt, dass der Bundestag beide Gesetzentwürfe verabschiedet. Angesichts des bisher erreichten Planungsstandes können derzeit noch nicht alle Fragen beantwortet werden. In den nächsten Wochen wird jedoch parallel zum Gesetzgebungsverfahren an der Klärung der vielen Einzelaspekte gearbeitet. Aktuelle Informationen zum Fortgang dieses Prozesses bietet ab sofort ein Newsletter des Bundesbeauftragten für Zivildienst. Regelmäßig informiert er über alle Aspekte der Aussetzung des Zivildienstes und des Aufbaus des Bundesfreiwilligendienstes:                   
http://www.bmfsfj.de/BMFSFJ/abonnementBfZ.html

Vertragsentwurf zwischen Freiwilligem und Bund über einen Bundesfreiwilligendienst

Vertragsentwurf zwischen dem Bund und einer Zentralstelle