Wildrose/Überlebende

  • Anschrift:John-Scher-Straße 34
    06526 Sangerhausen
  • Einzugsgebiet:Landkreis Nordhausen
  • Telefon:03464 / 343157
  • E-Mail-Adresse:siebeck.s@t-online.de
  • Ansprechpartner:Susann Siebeck
  • Tätigkeitsbereich:Soziales
    Justiz / Kriminalitätsprobleme
    Gesundheit/Betreuung und Pflege
    Ausserschulische Jugend- und Bildungsarbeit
  • Wer ist engagiert:Susann Siebeck
  • Was sind die wichtigsten Tätigkeitsmerkmale:Leiterin der Selbsthilfegruppe
  • Für wen ist man engagiert:Opfer von sexuellem Missbrauch
  • Anzahl engagierter Personen:1
  • Gründungsjahr:1965
  • als besonders wichtig / erfolgreich zu bezeichnende Aktion:In der Arbeit als Leiterin der Selbsthilfegruppe gebe ich Hilfe zur Selbsthilfe.Die Gruppe trifft sich aller 14 Tage immer Freitags von 18 bis 20 Uhr oder länger.Es ist eine offene Gruppe.Wer kommen möchte, sollte sich vorher anmelden, es findet ein Gespräch zu zweit statt.Ich betreue insgesamt 39 Frauen und Jugendliche.Wir geben auch Hilfestellung bei Behördenwegen, arbeiten mit dem Frauenhaus, der Polizei, der Drogenberatungsstelle ( Frau Wolff) dem Jugendamt und der Tafel,der Schwangerenkonfliktberatung zusammen.Der Dachverband ist der Landkreis(Frau von Zydowitz - Tel: 03464 / 535535 in der Kreisverwaltung.Es treffen sich Frauen, die gemeinsam reden, auch mal was unternehmen, wie gemeinsames Kochen,Basteln .Ich gebe innerhalb der Gruppe Autogenes Training und arbeite hier auch mit der Volkshochschule in Sangerhausen zusammen.Es sind dieses Jahr noch Töpfern,Yoga und ein Autoaggressionstraining geplant.Geplant ist auch eine eigene Website und ein eigenes Forum, wo die Betroffenen ihre Gedanken und Gefühle austauschen können.Ich arbeite mit der Anwältin Frau Antje Rödiger zusammen, sie wiederum mit dem weißen Ring.Und rege Zusammenarbeit besteht auch mit dem Verein Wildrose / Überlebende hier in Sangerhausen,Vorstand Frau Bianka klein.(Im Forum sind dann meine Beiträge (Susann) zu finden.Ich würde gerne das Ehreamtszertifikat für mich beantragen.liebe Grüße, vielen Dank.Ihre Frau Siebeck

<- zurück zur Übersicht