Abstimmung für Deutschen Engagementpreis gestartet

12.09.2017 09:45

30 Thüringer sind dabei

Wer bekommt den Publikumspreis für sein ehrenamtliches Engagement? Bis zum 20. Oktober 2017 sind alle Bürgerinnen und Bürger eingeladen, auf www.deutscher-engagementpreis.de für ihre Favoriten abzustimmen. 680 herausragend engagierte Personen und Initiativen haben die Chance, die bundesweit begehrte Auszeichnung und damit 10.000 Euro für die Weiterführung ihres Projekts zu erhalten.

Der Deutsche Engagementpreis ist der Dachpreis für freiwilliges Engagement. Rund 600 verschiedene Preise gibt es für die 31 Millionen bürgerschaftlich engagierten Menschen in Deutschland. Als Preis der Preise stärkt der Deutsche Engagementpreis die Anerkennungskultur für freiwilliges Engagement.
Die Nominierten sind in nahezu allen gesellschaftlichen Bereichen aktiv: Sie engagieren sich beispielsweise für saubere Meere und gegen die Landflucht, entwickeln Patenschaftsmodelle für benachteiligte Kinder und schaffen innovative Online-Plattformen für Geflüchtete, retten Bienen und Otter oder restaurieren alte Kirchen. Einen Überblick bekommt man auf der Internetseite des Deutschen Engagementpreises.

30 Thüringer sind dabei

Zu den Nominierten gehören auch 30 Thüringer. Mit dabei ist beispielsweise die "Initiative Solidarische Welt Ilmenau". Der studentische Verein setzt sich gegen Rassismus ein, organisiert Kennenlernprojekte, Sprachkurse und Beratungen für Flüchtlinge. Auch der Schülerrat des Anger-Gymnasiums in Jena ist nominiert. Die Schüler fordern mehr Mitspracherecht am Schulleben. Oder Konni Lutter, der seit 25 Jahren mit den Kameraden der Thüringer Bergwacht unterwegs ist und Menschen aus bedrohlichen Situationen rettet. Konni Lutter war der Thüringer des Jahres 2016. Auch Jugendlliche des JugendSozialwerks Nordhausen investieren viel Freizeit in ihr Projekt "Äpfel für Aleppo". Sie ernten Obst von Streuobstwiesen, verkaufen Früchte oder gepressten Saft und spenden den Erlös an Familien in Aleppo.

Quelle: Projektbüro Deutscher Engagementpreis Bundesverband Deutscher Stiftungen e.V.