Überprüfen Sie Ihre Datenschutzerklärung

18.03.2016 12:20

Fehlende sind ab sofort abmahnfähig

Zum 24.02.2016 ist - von vielen unbemerkt - ein neues Gesetz in Kraft getreten. Eigentlich soll dieses Gesetz Verbraucher vor unseriösen Unternehmen im Netz schützen. In der Praxis bedeutet es aber, dass nun fast jeder Seitenbetreiber abgemahnt werden kann. Nicht nur große Unternehmer oder Online-Shops, sondern auch „kleine“ Webseitenbetreiber müssen ab sofort mit Abmahnungen rechnen, wenn sie keine oder keine vollständige Datenschutzerklärung auf ihrer Webseite eingebunden hat. Weitere Informationen: http://seiten.e-recht24.de/datenschutz/?utm_source=eRecht24&utm_medium=E-Mail&utm_term=SNL&utm_content=NLAD9&utm_campaign=SNL022016

Dieses Gesetz bedeutet, dass zu JEDEM Internetauftritt eine Extra-Seite „Datenschutzerklärung“ bzw. „Datenschutz“ vorhanden sein muss. Diese muss von allen zum Webauftritt gehörenden Seiten ersichtlich und zugänglich sein.

Bitte überprüfen Sie diesbezüglich Ihre Webseiten.

Eine Abmahnung wegen einer fehlenden Seite „Datenschutz“ kann auf Grund „Gesetzeskraft“ zwischen 25 und 50- tausend Euro kosten. Wenn Sie nicht sicher sind wegen des Inhaltes für diese Seite, kann Ihnen auch Ihr Anwalt weiterhelfen.