2. Marktplatz der „Guten Geschäfte“ in Roßleben/ Wiehe

26.11.2013 11:17

Mehrgenerationenhaus Roßleben organisiert „Gute Geschäfte für Roßleben und Wiehe“

Mit einem Gongschlag eröffneten Dagmar Dittmer, Bürgermeisterin der Stadt Wiehe und Steffen Sauerbier, Bürgermeister der Stadt Roßleben den 2. gemeinsamen Marktplatz.

In vier Handelsecken tauschten Unternehmen und gemeinnützige Einrichtungen innerhalb 1 Stunde Dienstleistungen und waren ohne Geld. Insgesamt 34 notariell besiegelte Vereinbarungen wurden geschlossen.

So wird zum einen Frank Bangert, Heilpraktiker für Psychotherapie, den Angestellten der AWO Kindertagesstätte „Gänseblümchen“ in 3x1 Stunde Stressmanagement und Entspannungsübungen zeigen. Im Gegenzug erhält er für seine Praxis eine Skulptur zur Dekoration.

In einer weiteren Vereinbarung wird der Roßlebener Carnevals Club zum Sommerfest 2014 dem Verein zur Förderung krebskranker Kinder ein 30minütiges Unterhaltungsprogramm gestalten.

Die Dachdecker Firma Weise stellt dem Förderverein „Kupferhütte“ Bottendorf e.V. für Malerarbeiten an der Bottendorfer Mühle eine Hebebühne bereit. Im Gegenzug organisiert der Förderverein eine gemeinsame Veranstaltung mit historischer Führung für die Mitarbeiter der Firma Weise.

Auch das Mehrgenerationenhaus Roßleben selbst trifft u.a. mit der Kyffhäusersparkasse die Vereinbarung zur Wunschweihnachtsbaumfeier am 18.12.2013 einen Weihnachtsmann zu schicken. Hierfür wird die Kyffhäusersparkasse dem Seniorenaktiv des Mehrgenerationenhauses ein Vortrag über Kontovollmachten halten.

In ca. 2-3 Monaten wird es ein Nachtreffen mit allen Beteiligten geben – auch um zu überprüfen, ob und welche Vereinbarungen eingehalten wurden.