Bundesprogramm „Aktiv im Alter“ - Zweite Ausschreibungsrunde gestartet

10.02.2009 21:50

Ab dem 2. Februar können sich wieder Städte, Landkreise und Gemeinden für das Programm „Aktiv im Alter“ bewerben. Das Programm unterstützt die Kommunen dabei, ein Leitbild des aktiven Alters in der Kommune zu entwickeln und zu erweitern. Bewerbungsschluss ist der 9. März.

Die Kommunen sollen gemeinsam mit ihren Bürgerinnen und Bürgern in lokalen Foren Ideen und Antworten auf die Frage „Wie wollen wir morgen leben“ entwickeln. Die Ideen können sehr vielfältig sein und sollten dann verbunden mit dem ehrenamtlichen Engagement von Seniorinnen und Senioren umgesetzt werden.

Der Bund fördert die Kommunen mit Zuschüssen von 10.000 Euro pro Kommune und nach den 50 Kommunen aus 2008 können nunmehr 100 weitere einsteigen. Federführend ist das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ), welches einige Initiativen zum Thema Senioren und Engagement gestartet hat.

Alle Informationen zum Programm und zur Bewerbung finden Sie unter: http://www.bmfsfj.de/bmfsfj/generator/BMFSFJ/aeltere-menschen.html.