Thüringer des Monats September 2010

06.10.2010 11:08

Foto: mdr

Enrico Martin aus Eisenach ist unser Thüringer des Monats September.
Der 31-Jährige engagiert sich seit 10 Jahren dafür, die Tradition des Eisenacher Automobilbaus zu bewahren. Er leitet seitdem den von ihm mit gegründeten Allgemeinen Wartburgfahrerclub Eisenach, der selbstverständlich genau so mit den Buchstaben AWE abgekürzt wird, wie das frühere Automobilwerk Eisenach. Die unterschiedlichsten Wartburg-Typen haben die Clubmitglieder bereits wieder aufgebaut – originalgetreu, versteht sich. Und sie haben etwas Einzigartiges gewagt, indem sie einen 353er zu einer sechssitzigen Stretch-Limousine umgebaut haben. Viel Platz ist jetzt in dem um 1,30 Meter verlängerten Innenraum. Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer und die Thüringer Regierungsmitglieder Sozialministerin Heike Taubert und Verkehrsminister Christian Carius haben sich in dem Spezialgefährt bereits chauffieren lassen.
Für Enrico Martin ist der Club wie eine große Familie. 19 Erwachsene, 10 Kinder und zwei kleine Hunde gehören derzeit dazu. - Das Engagement für die Traditionspflege umfasst aber viel mehr: vor allen Dingen die jährlich organisierten internationalen Treffen von Wartburgfreunden in Eisenach. Mit Stolz berichtet Enrico Martin davon, dass in diesem Jahr rund 1000 Gäste mit 600 Fahrzeugen angereist waren. Sie kamen sogar aus Norwegen, Großbritannien, Belgien, den Niederlanden, Tschechien und Ungarn. Alle hat Enrico Martin persönlich per Handschlag begrüßt in der Heimatstadt ihrer geschichtsträchtigen Fahrzeuge. Das nächste Treffen für das kommende Jahr wird natürlich schon vorbereitet.
Enrico Martins jüngstes Projekt soll dem Wissenstransfer dienen. Der Club engagiert erfahrene Entwickler und Ingenieure aus dem ehemaligen Automobilwerk für Veranstaltungen unter dem Motto „besser wissen“. Hier können Wartburgfreunde Tipps und Tricks von den Profis zur Wartung und Pflege ihrer historischen Fahrzeuge erhalten. Diese Veranstaltungen erfreuen sich großer Nachfrage.
Mit der Wartburg-Stretch-Limousine ist Enrico Martin natürlich auch Teilnehmer des ersten MDR1-RADIO-THÜRINGEN-Oldtimerfestes am 2. Oktober im Erfurter egapark.