Engagierte Nachbarschaften stärken

20.07.2016 14:17

Projektbeirat hat über Kooperations-partner entschieden

Übersicht Bewerbungen als Kooperationspartner im Projekt "nebenan angekommen"

Auch in unserem jüngsten Projekt „nebenan angekommen“ haben wir nun den nächsten Meilenstein erreicht: Heute Vormittag wählte der Projektbeirat die zukünftigen Kooperationspartner des Projektes aus. Das Engagement aller Bewerber stand hierbei außer Frage und der Beitrag, den jeder dieser Träger für Thüringen leistet, machte die Entscheidung umso schwerer.

Wir freuen uns nun schon bald starten zu können und mit den ausgewählten Organisationen ein landesweites Netzwerk zum Kompetenzaustausch und zur Stärkung der Willkommenskultur in Thüringen zum Leben zu erwecken.

 

 

 

Der Projektbeirat des Engagementfonds „nebenan angekommen“ ist ein unabhängiges Gremium, welches auch im weiteren Verlauf des Projekts zu neutralen Bewertung und Begleitung einberufen wird. Er besteht aus:

Brigitte Manke (Geschäftsführerin der Thüringer Ehrenamtsstiftung)

Mirjam Kruppa (Beauftragte des Freistaates Thüringen für Integration, Migration und Flüchtlinge),

Frank Schulze (Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit Frauen und Familie),

Sebastian Lenk (Vertreter für das Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft),

Alois Wolf (Vorsitzender des Kuratoriums der Thüringer Ehrenamtsstiftung) und

Ingelore Hennecke (Ehrenamtsbeauftragte des Landkreises Eichsfeld)