Thüringer des Monats Oktober 2009

29.10.2009 15:08

Jürgen Auerswald aus Dreba

Foto: mdr

Unser Thüringer des Monats Oktober ist Jürgen Auerswald aus Dreba. Der 67-Jährige setzt sich seit vielen Jahren ehrenamtlich für die Entwicklung des Naturschutzes in der Plothener Teichlandschaft ein.

Als überregional anerkannter Vogel-Experte setzt sich Jürgen Auerswald seit vielen Jahren ehrenamtlich für die Entwicklung des Naturschutzes in der Plothener Teichlandschaft ein. Der 67-Jährige hat den Arbeitskreis Teichgebiet Dreba-Plothen, unter dem Dach des Deutschen Naturschutzbundes NABU geleitet, begeistert Menschen für den Naturschutz und gilt im Saale-Orla-Kreis als wichtiger Ansprechpartner in Naturschutzfragen.
 
Jürgen Auerswald ist Thüringer des Monats OktoberInnerhalb von 35 Jahren hat er eigenhändig rund 35.000 Klein- und Watvögel beringt. Sein besonderes Anliegen sind die regelmäßig geführten Vogelstimmen-Wanderungen ins Teichgebiet. Er kann Vogelstimmen so naturnah imitieren, dass ihm die jeweiligen Vögel darauf antworten. Dass er teilweise für sein mit viel Leidenschaft ausgeübtes Hobby früh aufstehen muss, stört Jürgen Auerswald nicht.

Seit rund zehn Jahren unterstützt er auch die internationalen Watvogel-Zählungen. Wann und wohin welche Vögel in welcher Anzahl ziehen und welche Lebensräume sie brauchen, das sind die Fragen, auf die Jürgen Auerswald mit Ausdauer und Akribie Antworten sucht, sie findet und weiterleitet, zum Beispiel an die Vogelschutzwarten. Jürgen Auerswald brennt förmlich für sein Engagement im Naturschutz.


"Weil mich Natur begeistert, weil Natur etwas faszinierendes ist."