6. Thüringer Schülerfreiwilligentag am 6. Juni 2013 war trotz einiger Einschränkungen in Hochwassergebieten wieder ein voller Erfolg

07.06.2013 13:48

Einige Fotos und Statements von SchülerInnen und TeilnehmerInnen

-Weitere Fotos und Informationen folgen-

Erste Statements des gestrigen Schülerfreiwilligentagentages aus Eisenach:

 „Oftmals lernt man bei einem solchen Freiwilligentag mehr, als an zwei Tagen auf der Schulbank.“ – OB Katja Wolf

„Ich liebe es, wenn ich mit Kindern arbeiten kann. Dieser Tag bietet mir dafür eine gute Möglichkeit.“ – Franziska J. Braun (Schülerin des Abbe-Gymnasiums)

„Die Arbeit hier macht großen Spaß und es ist toll, wenn man auch einmal an einem Schultag etwas anderes macht als Mathe oder Deutsch. Etwas Praktisches.“ – Leon Nicolas Messer (Geschwister Scholl Schule)

„Ich finde es eine sehr gute Möglichkeit die Schüler auf diese Weise auch einmal in den realen Alltag eines Vereins oder eines Unternehmens einzuführen.“ – Heidi Günter (Geschäftsführerin der EWT) 

„Die Jugendlichen sind uns eine echte Hilfe und es macht großen Spaß, wenn wir mit ihnen zusammenarbeiten können und so auch mal andere Perspektiven auf die eigene Arbeit erläutert bekommen.“ Ute Göllner (Kindergärtnerin)

“Auch für uns Ältere ist es immer wieder eine interessante Erfahrung, wenn wir mit der Jugend in Kontakt kommen und auch ihre Perspektiven dargelegt bekommen. Ein Freiwilligentag ist daher eine sehr schöne Idee.” – eine Heimbewohnerin des Annenstifts

Pressemeldungen - Beispiele:

MDR  AWOGera  Sonneberg  Eisenach  Jena